By Christoph Treude

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, observe: keine, Universität Siegen (Didaktik der Informatik), Veranstaltung: Elemente des E-Learning, eleven Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Nach einer Studie der collage of California in Berkeley beträgt die Menge der weltweit verfügbaren Informationen mittlerweile 12 Exabyte (entspricht 12 Milliarden Gigabyte). Zur Verarbeitung dieser Menge bietet die aktuelle IT-Situation viele unterschiedliche Möglichkeiten wie zum Beispiel eMail-Systeme, elektronische e-newsletter, digitale Diskussionsforen oder virtuelle Chaträume. Mit der Menge der Informationen wächst gleichzeitig die Geschwindigkeit dieser Techniken, die Datenübertragung auch komplexer Informationen erfolgt in zunehmend kürzeren Zeiten und die qualitätsverlustfreie Vervielfältigung wird immer unproblematischer. Für einen einzelnen Mitarbeiter in einem Unternehmen bedeutet dies, dass er zu jedem beliebigen Thema auf eine gewaltige Informationsmenge Zugriff hat. Um diese Informationsflut zu bewältigen, entwickelt jeder Mitarbeiter eine eigene Strategie mit dem Ziel, ein möglichst umfassendes Repertoire an Informationen und Wissen am Arbeitsplatz zur Verfügung zu haben. Dies führt zunächst zu vielen separaten swimming pools mit mehr oder weniger strukturiertem Wissen, von denen jedoch keines vollständig sein kann.

Die Ressource Wissen wird durch die Entwicklung zur Dienstleistungsgesellschaft immer wichtiger. So kommt es oftmals nicht mehr nur darauf an, am Fließband eine bestimmte Handlung fortwährend zu wiederholen, dies wird mehr und mehr von Rechnern beziehungsweise Robotern übernommen. Vielmehr geht es darum, durch den Einsatz von Wissen täglich neue Situationen zu beurteilen und Probleme zu lösen. Wissen wird deshalb oft als der "Produktionsfaktor Nr.1" bezeichnet.

Um konkurrenzfähig zu bleiben, genügt es für ein Unternehmen nun nicht, dass jeder Mitarbeiter auf seinen eigenen Wissenspool zurückgreift und gegebenenfalls durch Zufall Wissen mit seinen Kollegen austauscht, vielmehr muss jedem Mitarbeiter möglichst problembezogenes Wissen möglichst effizient zugänglich gemacht werden. Dies ist die Aufgabe von Wissensmanagement, das zu einem wichtigen Wettbewerbsfaktor geworden ist, der zu Vorteilen gegenüber Konkurrenten durch Wissensvorsprung sowie bessere Zugänglichkeit und Verfügbarkeit von Wissen führen kann. Die vorliegende Arbeit hat Anforderungen an Wissensmanagement zum Thema.

Show description

Read or Download Anforderungen an Wissensmanagement (German Edition) PDF

Similar computing, internet & digital media in german books

Ontologie-basierte Beschreibung digitaler Lernmaterialien (German Edition)

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Informatik - Sonstiges, notice: 1,3, FernUniversität Hagen, 37 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Motivation der ArbeitIn der Informatik ist es in vielen Bereichen nötig, Erkanntes oder Erdachtes zu repräsentieren und damit Wissen und Zusammenhänge zu kommunizieren.

Information Security Risk Management: Risikomanagement mit ISO/IEC 27001, 27005 und 31010 (Edition ) (German Edition)

Das Buch fasst alle Sachverhalte zum Risikomanagement zusammen, verbindet sie mit anderen Informationsquellen und umrahmt sie mit vielen Praxistipps, 38 Abbildungen und Tabellen und 14 Fallbeispielen. Wer mit ISO/IEC 27005 arbeiten möchte, für den reicht der unkommentierte Blick in den general nicht aus.

Einführung in Data Science: Grundprinzipien der Datenanalyse mit Python (German Edition)

Dieses Buch führt Sie in info technology ein, indem es grundlegende Prinzipien der Datenanalyse erläutert und Ihnen geeignete Techniken und Werkzeuge vorstellt. Sie lernen nicht nur, wie Sie Bibliotheken, Frameworks, Module und Toolkits konkret einsetzen, sondern implementieren sie auch selbst. Dadurch entwickeln Sie ein tieferes Verständnis für die Zusammenhänge und erfahren, wie essenzielle instruments und Algorithmen der Datenanalyse im Kern funktionieren.

PowerPoint 2013 mit Unternehmensvorgaben: Tipps, Tricks und Inspirationen (German Edition)

Die meisten Verwender von PowerPoint nutzen die Vorgaben ihres Unternehmens. Deshalb geht es hier darum, wie guy mit einen gegebenen format die optimale Wirkung erzielt: Wie präsentiert guy so, dass die Zuschauer die Inhalte intestine aufnehmen können und wie lässt sich das in PowerPoint umsetzen, sachgerechtes Einblenden von Informationen nach und nach, Verlinkungen innerhalb und außerhalb der Präsentation, Einbinden und Aufzeichnen von video clips, Unterstützung des Referenten vor und während der Präsentation.

Extra resources for Anforderungen an Wissensmanagement (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.25 of 5 – based on 42 votes